Mizuno History

110 Jahre Mizuno

110周年

110 Jahre Leidenschaft für den Sport

Wir sind stolz auf unser japanisches Erbe, unsere Traditionen und unsere Werte.

Unsere Geschäftsphilosophie basiert auf Kaizen: aus dem japanischen übersetzt bedeutet es soviel wie unermüdliche Verbesserung. Wir glauben, dass Verbesserungen nicht in einer großen Veränderung passieren. Sondern dass es hundert, oder auch tausend, winzig kleiner Änderungen bedarf. Mit der Zeit summieren sich diese kleinen Änderungen zu etwas Bedeutsamen. Es gibt immer Möglichkeiten, etwas zu verbessern, auch wenn es unmöglich erscheint. Und die Möglichkeiten sind unendlich.


ミズノの歴史

Die Mizuno Firmengeschichte

ランバードの歴史

Die Geschichte des Runbbirds

 

Die Geschichte des Runbirds 

Mizuno wurde 1906 gegründet. Bis 1980 war ein "M" das offizielle Logo von Mizuno - nun sollte ein kreativeres Logo eingeführt werden. Mehr als 180 verschiedene Vorschläge wurden auf der Suche nach dem perfekten Logo abgelehnt. Der Runbird entstand aus der geometrischen Harmonie dreier Planeten im Orbit.

 

Mizuno M Line Logo

 Mizuno Runbird Logo on Shoes

 

 

 

 

Woher kommt der Name Runbird?
Als Masato Mizuno, ehemaliger Geschäftsführer das Logo sah, taufte er ihn sofort auf den Namen Runbird, da es ihn an "Roadrunner" erinnerte. So entstand erst der Spitzname, später der offizielle Name des Logos.

 

 

 

Einführung des Runbird

Der Runbird wurde 1982 in den USA und 1983 in Japan eingeführt. Weltweite Aufmerksamkeit erlangte er bei den Olympischen Spielen 1988 in Seoul, als sowohl Carl Lewis als auch Florence Griffith Joyner in Mizuno Schuhen zu Gold liefen.

 Mizuno Runbird Logo
 Mizuno Runbird Logo

 

 

Der Runbird im Laufe der Zeit

Über die Jahre hinweg blieb das Logo konstant.Es wurden jedoch immer wieder kleine, subtile Änderungen vorgenommen um es immer dynamischer aussehen zu lassen.